„Sonnen-Blume“1 min geschätzte Lesezeit

Ein kleiner Ausflug am späten Nachmittag zur nächsten Wiese. Viele „Pusteblumen“. Aber wie macht man damit eine nette Aufnahme?

Hinlegen, Perspektiven ausprobieren und dann die Idee: voll gegen die Sonne. Dann sollte die Pusteblume leuchten. Etwas trickreich, die richtige Kombination aus Blende, Schärfe und Abstand zur Pusteblume zu finden. Aber dann sieht es doch ganz nett aus, oder?

Ein paar Meter weiter dann dieses Exemplar. Ja, es dauerte einen Moment, bis man merkt, was hier los ist: irgendein Insekt (welches?) hat hier wohl seine Brut in die Samen des Löwenzahns gelegt und dazu die Schirmchen irgendwie umgedreht. Sehr seltsam…

… und seit dem Ausflug juckt es mich überall. Zecken sind es nicht. Aber irgendwie krabbelt da wohl – neben mir – recht viel Viehzeugs auf der Wiese rum 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.